14. April 2016, 4am

Die Fata Morgana brach auf und die Berge begannen zu blühen.

Die Wolken vergassen zu sein, als man die Bäume wachsen spürte.

Und als alle Lüfte mich verliessen, war der Wind der Einzige, der blieb.

Ich wollte das Blau des Himmels einfangen, doch was mich daran hinderte war die Zeit der Unendlichkeit.

Und ich warte, bis meinen Gedanken Flügeln wachsen, damit meinen Hoffnungen nichts mehr im Weg steht.

Advertisements

Bis die Sterne zittern | Zitat

DSC_4533

Ich spürte, wie fern mir die Welt der Erwachsenen geworden war; jetzt, wo ich selbst fast als einer zählte. Ich erinnerte mich, wie ich als kleiner Junge gross werden wollte, so schnell wie möglich. Mittlerweile sah ich in den Erwachsenen vor allem diejenigen, die die Freiheit zerstörten. Ich wollte nicht zu ihnen gehören.

Bis die Sterne zittern – Johannes Herwig