Voglia di Gelato

📍Domodossola, Italia

Advertisements

Ort des Erinnerns

Nie richtig im Zentrum, trotzdem immer präsent; in Familienfotos, bei Spiel und Spass oder bei Festlichkeiten im Garten. Kurz: als Kulisse meiner Kindheitserinnerungen. So denke ich zurück an die Sommerabende und Wintertage, an die Festlichkeiten und Glücksmomente. Und in jeder dieser Erinnerungen, unscheinbar und beinahe vergessen gegangen, taucht die einst quietschgelbe Rutsche mit dem dazugehörigen Holzgerüst auf.

Ds Türmli wird dieses Spielplatzobjekt genannt, welches seinen festen Platz in dem grossen Garten meines Elternhauses hat. Rege wurde es von fünf Geschwistern genutzt. Über Jahre hinweg diente es als Geheimversteck und als Schlafplatz, als Startpunkt für Snowboard-Schanzen und als Abschussplatz für Feuerwerkskörper. Doch seine Blütezeit scheint vorbei zu sein. Schon lange ertönte kein Kinderlachen mehr aus jener Richtung. Die einstigen Kinder, welche das Türmchen mit Leben erfüllten, kreischend die Rutschbahn hinunterrutschten und voller Freude die kleine Leiter erklommen, scheinen erwachsen geworden zu sein. Sein Anblick weckt Wehmutig und Nostalgie, so einsam und verlassen erscheint einem das Türmchen. Weiterlesen „Ort des Erinnerns“

Zu meinem Geburtstag…

…möchte ich mich bedanken. Bei Menschen, die sind und hoffentlich noch lange bleiben, für Dinge und Erlebnisse, die mir niemand nehmen kann.

Céline – weil sie mir zeigte, dass Bücher nicht einfach nur Bücher sind. Weil sie immer für mich da ist und ich immer zu ihr kommen kann.

Fabian – weil er mir bereits in meiner frühen Kindheit seine Coolness übertrug und mir schon damals zeigte, was gute Musik ist. Weil ich schon immer stolz war, ihn als meinen Bruder zu haben.

Nyasha – weil kein Streit uns je auseinanderbringen könnte, egal wie verärgert und wütend wir sein mögen. Weil sie immer ehrlich mit mir ist und weil wir uns so gut verstehen, obwohl wir so unterschiedlich denken, fühlen und handeln Weiterlesen „Zu meinem Geburtstag…“

Physics & Aesthetics

Ich mag schöne Dinge und bin ein grosser Freund der Ästhetik. Dass simple Elemente des alltäglichen Lebens genauso kunstvoll sein können wie offensichtliche Kunst begeistert und fasziniert mich.

Dies war der Beweggrund zur Entstehung dieser Fotografie. So präsentiere ich hier mein Merkblatt für die morgige Physikprüfung. Auch wenn ich nicht regelmässig Freude an diesem Unterrichtsfach habe, kann doch so etwas beinahe banales wie einige Formeln auf einem Blatt eine gewisse Ästhetik aufweisen.

Was Werbung eigentlich macht

Am Bahnhof, in der Schule, auf der Strasse, in Zügen, in Clubs, an Hochhäusern. Überall und in jensten Formen wird uns Werbung vermittelt: Schöne Plakate, witzige Slogans, unterhaltsame Videos, farbige Banner, eingängige Melodien. Selbst Instagramposts und viele Youtubevideos haben das Werben als Hintergedanke. Je mehr ich mich auf solche Medien achte, desto mehr fällt mir auf, was Werbung eigentlich macht:

Werbung spielt mit der Lust.

Lust auf Sex, auf Essen, auf Anerkennung und auf Geld.

Auf bessere Zeiten, auf bessere Umstände, auf ein besseres Leben.

In welchem Bezug auch immer, Werbung heizt das Verlangen, die Begierde, die Lust an. Weiterlesen „Was Werbung eigentlich macht“